Aus komplizierten Themen Content machen РSo geht’s!

Webdesign Agentur Bild Maus

Nehmen wir an, ein Kunde aus der Pharmaindustrie will klare, leicht verständliche Inhalte entwickeln, mit denen sich sein Publikum identifizieren kann. 

Ohne qualifizierte Redakteure, die technische Konzepte in gesch√§ftliche Ergebnisse umsetzen, w√§re dieses Unternehmen nicht in der Lage, sein Inhaltsprogramm aufzubauen, was wiederum seine F√§higkeit beeintr√§chtigt, sich auf einem √ľberf√ľllten Markt zu differenzieren. Es mag unm√∂glich erscheinen, die Zw√§nge einer schwierigen Realit√§t zu √ľberwinden.¬†

Doch dieses Ziel ist tats√§chlich m√∂glich. Lasst uns gemeinsam f√ľnf Wege erkunden, wie ihr komplexe Ideen in interessante, ansprechende und originelle Inhalte verwandeln k√∂nnen.¬†

 

Definiere das technische Wissen deines Publikums 

Das erfolgreiche Schreiben √ľber komplexe Themen h√§ngt unter anderem vom Wissensstand der Zielgruppe ab. Matthew Rayback, Senior Manager of UX Content Strategy bei Adobe, hat die letzten zehn Jahre damit verbracht, Content-Programme f√ľr Technologieunternehmen zu entwickeln. „Machen Sie sich klar, wer Ihre Zielgruppe ist und wie hoch deren Toleranz – oder sogar Erwartung – gegen√ľber Komplexit√§t ist“, sagte er in einem Interview.¬†

Die Herausforderung besteht darin, nicht zu technisch oder zu vereinfachend zu sein, denn beides kann dazu f√ľhren, dass die Leser eure Botschaft nicht verstehen. „Wenn Sie √ľber ein sehr technisches Thema f√ľr ein Laienpublikum schreiben, m√ľssen Sie wahrscheinlich Wege finden, es zu vereinfachen (denken Sie an Metaphern oder Beispiele usw.)“, erg√§nzt Matthew. „Wenn Sie aber √ľber dasselbe Thema f√ľr ein Fachpublikum schreiben, wird dieses wahrscheinlich von einem simplen Ansatz beleidigt sein und Sie nach Ihrer F√§higkeit beurteilen, die Komplexit√§t wiederzugeben, nach der sie suchen. Um deine Sprache mit den Begriffen, Konzepten und Beispielen abzustimmen, mit denen dein Publikum vertraut ist, solltest du vor dem Schreiben dessen Fachwissen erfassen.¬†

 

Versteh das Thema 

Masooma Memom, Autorin f√ľr SaaS-Marken, hat Erfahrung darin, sich komplexe Informationen anzueignen, um das Publikum zu informieren. Sie sagt, der beste Weg, um √ľber komplexe Themen zu schreiben, ist, sich zuerst √ľber sie zu informieren. „Denn wenn man sich √ľber das Thema nicht im Klaren ist, kann man es seinen Lesern nicht erkl√§ren“, sagt sie.¬†

 

Lerne den Fachjargon, dann verlerne ihn wieder 

Die Kenntnis des Themas ist ein wichtiger Schritt. Doch die Frage, wie sich die Wortwahl auf die Zielgruppe auswirkt, ist die Grundlage f√ľr den Erfolg. Kim Grob, Mitbegr√ľnderin von Write On, leitet ein Team von Kreativdirektoren, Content-Strategen und Autoren, die sich darauf spezialisiert haben, komplexe Informationen in fesselnde menschliche Geschichten zu verwandeln.¬†

„Der wirklich knifflige Teil kommt, nachdem man ein gutes Fachwissen √ľber das Thema hat. Dann muss man so etwas wie ein √úbersetzer werden. Man muss all diese komplexen Informationen in eine Geschichte umwandeln, die die Leute tats√§chlich lesen wollen“, erkl√§rt Kim.¬†

Sie sagt, dass das Verständnis der Fachterminologie und des Branchenjargons zwar dazu beiträgt, präzise und klare Texte zu verfassen, dass aber qualitativ hochwertige Inhalte erst dann entstehen, wenn man einfache Wörter findet, die diese komplexen Begriffe ersetzen. 

 

Direkter Zugriff auf die Quelle 

Die besten M√∂glichkeiten f√ľr den Zugang zu tiefem Branchenwissen sind deine Spezialisten – interne Fachleute und externe Influencer. Ashley Zeckman, Vizepr√§sidentin f√ľr Strategie und Kundenerfolg bei Onalytica, hat die letzten sieben Jahre damit verbracht, B2B-Influencer-Marketingstrategien f√ľr Unternehmensmarken zu leiten. Sie empfiehlt, sich direkt an die Experten zu wenden, um komplexe Informationen in interessante Inhalte zu verwandeln.¬†

 

Erzähle eine Geschichte 

Mit Fachleuten zu sprechen ist ein Teil des Puzzles. Ihr Wissen in eine fesselnde Geschichte zu √ľbersetzen, die die L√ľcke zwischen deinem Unternehmen und Publikum schlie√üt, ist eine andere. Becky Lawlor, Gr√ľnderin von Sparkifico, hat Inhalte f√ľr f√ľhrende Technologieunternehmen entwickelt.¬†

„Lassen Sie den Fachjargon weg und erz√§hlen Sie Geschichten“, erkl√§rt sie. „Egal, ob es sich um Kundengeschichten handelt, die Sie bereits kennen, oder um hypothetische Geschichten, die Sie erstellen. Geschichten helfen Ihrem Publikum, sich besser vorzustellen und zu verstehen, wie die Konzepte, √ľber die Sie sprechen, in der realen Welt umgesetzt werden k√∂nnen.“¬†

 

Fazit 

Dein Unternehmen macht Dinge die schwer zu erkl√§ren, kompliziert oder schlichtweg sehr fachspezifisch sind? Du w√ľrdest gerne eine breite Masse mit einem bestimmten Thema erreichen? Dann lass dich doch gerne kostenlos von unseren hochqualifizierten Schreibern und Content- Managern beraten! Wir machen aus komplexen Themen spannende Inhalte f√ľr deine Zielgruppe. Content-Marketing ganz einfach.¬†

Aus komplizierten Themen Content machen ‚Äď So geht‚Äôs!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner